Windows PC als WLAN-Hotspot freigeben – Virtual WiFi (ab Windows 7)

Ein nützliches aber verstecktes Feature, das Microsoft seinem Betriebssystem ab Windows 7 spendiert ist, dass man einen PC als WLAN-Hotspot einrichten kann. Das kann dann nützlich sein, wenn man z.B. nur ein kabelgebundenes Netzwerk zur Verfügung hat, und sein Windows Phone per WLAN nicht an die Leitung bekommt.

Leider ist diese nützliche Funktion so in den Tiefen versteckt, dass es dafür keine Benutzeroberfläche gibt und man sich – zu ModernUI-Zeiten – mit der Konsole begnügen muss.

Um Virtual WiFi – oder kurz VWifi – zu aktivieren, muss also die Konsole gestartet werden – aber bitte als Administrator, sonst wird der Versuch mit der Meldung quittiert, dass man eben dieser sein muss und die Konsole auch bitte mit den entsprechenden Rechten gestartet werden soll.

So schaltet man VWifi ein:

  • Wechseln in das Verzeichnis c:\windows\system32
  • Eingabe: netsh [Enter]
  • Eingabe: wlan set hostednetwork mode=allow ssid=MEINE_SSID key=MeinWpaKey [ENTER]
  • Meldung, dass das gehostete Netzwerk zugelassen wird, erscheint zusammen mit der Meldung, dass die SSID und der Key geändert wurden
  • Eingabe: wlan start hostednetwork [ENTER]
  • Meldung: Das gehostete Netzwerk wurde gestartet
  • Das Netzwerk sollte jetzt bei der Suche nach einem neuen WLAN zu finden sein.

Um das Netzwerk wieder zu deaktivieren, muss der Befehl wlan stop hostednetwork eingegebenen und mit [ENTER] bestätigt werden. Die Meldung „Das gehosteted Netzwerk wurde beendet“ erscheint.

Viel Spaß damit

Advertisements